News

Werbung des Bauträgers mit „Spitzenklasse“: erhöhter Schallschutz geschuldet!

01.07.2018 

Beschreibt der Bauträger in seinem Verkaufsprojekt Wohnungen als „Stadtwohnungen der Spitzenklasse“, müssen die Wohnungen einen erhöhten Schallschutz aufweisen.

OLG München, Urteil vom 24.04.2018, - 28 U 3042/17 -

Sachverhalt:

Ein Bauträger beschreibt Eigentumswohnungen im Verkaufsprojekt als „Stadtwohnungen der Spitzenklasse“. Tatsächlich erfüllen die Aufzüge nicht einmal die Mindestanforderungen der DIN 4109.

Entscheidung:

Mit einer solchen Anpreisung der Wohnungen im Verkaufsprojekt dürfen die Erwerber erwarten, dass die Wohnungen über mehr als nur den Mindestschallschutz verfügen; der Bauträger schuldet in einem solchen Fall mindestens einen erhöhten Schallschutz aus Beiblatt 2 zur DIN 4109.

RA Jungs Anmerkung:

Bei der Bewertung, welche Qualität ein Bauträger grundsätzlich schuldet, ist nach der Rechtsprechung des BGH auch auf Unterlagen und Umstände zurückzugreifen, die nicht Vertragsgegenstand geworden sind, also zum Beispiel auf die Anpreisungen in den Verkaufsunterlagen, die oft als Hochglanzbroschüren daherkommen.

Haben Sie Fragen dazu, welche Leistungen der Bauträger schuldet?

Rufen Sie uns einfach an: 0221/78874470

oder E-Mail: office@BridgeCom-Legal.de

News

22.05.2020

Eine Tiefgarage mit zu geringem Innenradius der Kurve ist mangelhaft, auch wenn die Maße der Einfahrt in der Baubeschreibung bzw. den Plänen enthalten sind.

Eine von den anerkannten Regeln der Technik im Bauträgervertrag getroffene abweichende Vereinbarung kann nicht dahingehend ausgelegt werden, dass der üblicherweise zu erwartenden Mindeststandard ... 

weiter

19.03.2020

Insolvenzantragspflicht für durch die Corona-Epidemie geschädigte Unternehmen soll ausgesetzt werden

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz bereitet eine gesetzliche Regelung zur Aussetzung der Insolvenzantragspflicht vor, um Unternehmen zu schützen, die infolge der ... 

weiter

17.03.2020

Corona und der Ausführungsverzug des Auftragnehmers im Bauvertrag

Die Maßnahmen der Bundesregierung und anderer Länder zur Eindämmung des Coronavirus führen auf vielen Baustellen dazu, dass der Bauablauf ins Stocken gerät oder ganz unterbrochen wird und damit ... 

weiter
Weitere News