News

Eigentümer dürfen auf einer Einfahrt nicht parken!

15.03.2018 

1. Ist in einer Teilungserklärung eine Fläche als “Einfahrt“ gekennzeichnet, darf auf ihr nicht geparkt werden.

2. Jeder Eigentümer der Eigentümergemeinschaft kann die trotzdem dort parkenden Autofahrer direkt auf Unterlassung verklagen und muss nicht vorher versuchen, einen Beschluss in einer WEG-Versammlung über ein Nutzungsverbot herbeizuführen.

 

LG Dortmund, Urteil vom 10.10.2017 - 1 S 357/16

 

RA Jungs Anmerkung:

 

Das Gericht entschied überdies auch, dass ein langjährig ausgeübtes Parken auf der Fahrfläche daran nichts ändert.

Das Argument vieler alteingesessener Eigentümer, „das mache man schon immer so“, zieht somit nicht.

 

Haben Sie Fragen zur zulässigen Nutzung von Sondereigentum und Gemeinschaftseigentum?

Rufen Sie uns einfach an: 0221/78874470

oder E-Mail: office@BridgeCom-Legal.de

News

20.05.2019

Eine Vertragsstrafe von 5 % der Bruttoauftragssumme ist wirksam!

Eine in dem (AGB-)Bauvertrag des Auftraggebers enthaltene Vertragsstrafenklausel, nach welcher der Auftragnehmer im Falle schuldhafter Bauzeitüberschreitung eine Vertragsstrafe in Höhe von „maximal 5 ... 

weiter

15.05.2019

Feuchtigkeit im Keller spricht für einen Überwachungsmangel des Architekten!

Der Beweis des ersten Anscheins spricht dafür, dass Feuchteeintritte im Keller auf eine mangelhafte Objektüberwachung durch den Architekten zurückzuführen sind. OLG Brandenburg, Urteil vom ... 

weiter

10.03.2019

Soll die Umlage der Grundsteuer auf die Mieter untersagt werden?

Die Grundsteuer gehört zu den mietvertraglichen Nebenkosten, sie kann vom Vermieter also im Rahmen der Nebenkostenabrechnung auf den Mieter umgelegt werden. Derzeit wird diskutiert, ob genau das ... 

weiter
Weitere News